Vorbei

zum nächsten Bild/Gedicht auf das Bild klicken

 

Vorbei

Wie leise du doch flüsterst
doch verstehe ich
gut, zu gut
jedes Zischen zwischen
deinen Zähnen hervor gepresst
jedes Wispern
wie ein Stich ins Herz
fühle ich dich
doch du berührst mich
nicht
spuckst nur deinen Hass
mir ins Ohr
ätzend tropft dein Speichel
dir aus deinem Mund
rinnt über deine einst so
schönen, wohlgeformten
Lippen
durchtrieft mein Haar
sauer klebst du an mir
widerwärtig
ekelig
wutschäumend, schnaubend
zu einem allerletzten Kuss
vereint
schließen sich deine Finger
um meinen Hals.
Es ist vorbei.

 

Text: Skorpion

 

Zugriffe heute: 87 - gesamt: 8082.